Straußenfarm - Schlüterhof

Wir sind immer für Sie da

        

            Grillen mit Strauß

 

Straußenfleisch wird hauptsächlich am Stück, als Gulasch oder Steak und Filet angeboten. Hierbei handelt es sich meist um Fleisch aus der Keule, Rucken und Hüfte. Das Fleisch ist sehr mager und eignet sich gut für Kurzgebratenes, kurz gegartes Ragout, Geschnetzeltes etc.   

Achtung: Lange Schmor- und Grillzeiten und hohe Temperaturen machen es trocken und zäh.

Für Steak und Filet gilt: 

Straußenfleisch quer zur Faser schneiden und mit wenig Fett oder in Olivenöl heiß anbraten. Je nach Stärke der Stücke zwei bis fünf Minuten garen. Mit einem leicht rosa Kern (medium) schmeckt Straußenfleisch am Besten, aber das ist natürlich jedem selbst überlassen. Braten Sie es einfach etwas länger, falls Ihnen pinkes Fleisch nicht schmeckt. Aus der Pfanne nehmen und auf einem vorgewärmten Teller eine Minute ruhen lassen.  

   

Straußenfleisch nimmt Gewürze sehr gut auf, da heißt es weniger ist mehr. Ihr persönlicher Geschmack bestimmt die Zubereitung. Lieber nachwürzen!

 

In einer Marinade aus Öl mit Rotwein und verschiedenen Zutaten wie Knoblauch, Kräuter, Chili und Zitronenschale eingelegt, schmeckt Straußenfleisch besonders gut. Man sollte es 24 Stunden in reichlich Marinade einlegen. Diese kann man dann gleichzeitig perfekt zum Garen nutzen. Auch zum Grillen eignet sich das Fleisch so zubereitet bestens. Dazu noch ein toller Dip und Kräuterbutter und schon haben Sie ein hervorragendes Menü!

 

Dip-Ideen zum Straußenfleisch:

 

Zutaten: 2 rote Paprikaschoten, 4 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer, 1 Knoblauchzehe, 4 EL gemahlene Mandeln, 2 EL Rotweinessig oder Balsamico, 1 TL Tomatenmark

 

Zubereitung: Die Paprikaschoten halbieren, Stiel und Kerne entfernen, dann in Stücke schneiden. In einer Pfanne mit heißem Öl anbraten, bis die Schoten gut gebräunt sind. Nach Belieben salzen und pfeffern. Den Knoblauch schälen und grob hacken. Im Anschluss zusammen mit den Mandeln, dem Essig, dem Tomatenmark und den abgekühlten Paprikastücken pürieren. Eventuell noch etwas Öl dazu gießen.   

 

Afrikanischen Senfsoße  

für Steaks vom Grill: 1 Tasse Aprikosenkonfitüre, 1 Tasse Mayonaise, 1 Tasse mittelscharfen Senf und 1 Esslöffel Olivenöl. Alles gut miteinander verrühren. Lecker zu Straußensteak oder auch Griller. 

 

Rezepte vom Strauß finden Sie ausserdem bei Chefkoch.de, kochbar.de und bei EssenundTrinken.de.